Was bietet diese Plattform?

Wir wollen österreichischen Kunstschaffenden, die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches bieten und  haben ein Forum geschaffen, ihre Werke zu zeigen, einen Blog zu führen und ihre Veranstaltungen mitzuteilen.

Wie kann ich mich registrieren?

Nachdem das Interesse in der Vergangenheit sehr gross war, werden wir künftig eine einmalige Registrierungsgebühr von 45 Euro verlangen.  

Wer sich anmeldet, erhält von uns eine Email mit weiteren Informationen.  Stand: 22.05.2017

Was sind unsere Ziele?

Wir zeigen österreichische Kunst auf Kunstmessen in Deutschland, weil wir von der Vielfalt der österreichischen Künstler begeistert sind. 

Welchen Vorteil habe ich als Mitglied?

Die Rechte sind auf dieser Plattform geschützt, es besteht die Möglichkeit auf alle Sozialnetzwerke, Veranstaltungen und Bilder zu teilen. Der Link führt auf diese Plattform, so werden die Urheber- und Nutzungsrechte geschützt.

Austria ART ist eine Initiative von https://austrian-contemporary-art.com

Badge

Laden…

Copyright

DIE RECHTE LIEGEN BEI DEN KÜNSTLER/INNEN:

Die auf der Homepage verwendeten Bilder stehen unter dem Urheberrecht von den jeweiligen Kunstschaffenden. Jede unautorisierte Verwendung ist illegal. Absprachen zu Urheber-, Nutzungs- und Veröffentlichungsrechten müssen mit dem jeweiligen Künstler abgesprochen werden.

 

postWERK contemporary vol.1

Event-Details

postWERK contemporary vol.1

Zeit: 21. Februar 2014 von 19:00 bis 14. März 2014 um 18:00
Standort: Galerie Offenes Atelier D.U.Design + Kunstverein postWERK
Straße: Postgasse 6
Stadt/Ort: 9500 Villach | Österreich
Website oder Karte: http://www.postwerk.at/
Event-Typ: vernissage, ausstellung, kunstverein
Organisiert von: Kunstverein postWERK
Neueste Aktivitäten: 19. Feb 2014

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

Die erste Jahresausstellung des jungen Kunstvereins postWERK steht in zweifacher Hinsicht für den Beginn eines Entwicklungsprozesses. Einerseits kündigt bereits der Titel "postWERK contemporary vol.1" die kontinuierlich geplante Fortsetzung einer Ausstellungsreihe als Querschnitt aus dem aktuellen Schaffen der Kunstvereinsmitglieder an. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, das Wachsen dieser neuen Plattform für internationale Künstlerinnen und Künstler von Anfang mitzuerleben. Andererseits wird auf diesem Wege die individuelle Weiterentwicklung der einzelnen postWERK Kunstschaffenden begleitet und wahrgenommen werden.

VERNISSAGE: Freitag, 21. Februar 2014 um 19 Uhr
Grußworte der Stadt Villach von GR Ingo Mittersteiner
Worte zur Ausstellung: Barbara Rapp
Eröffnung: Dorothee Unkel
Ausstellungsort: Galerie Offenes Atelier D.U.Design, Postgasse 6, A 9500 Villach
in Kooperation mit dem Kunstverein postWERK
verein@postwerk.at | www.postwerk.at
Tel. +43(0)676 84144166 Dorothee Unkel
Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 10:00 bis 12:30 und 15:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: bis Freitag, 14. März 2014

Als Tribut an das Ausstellungsdebüt werden diesmal beide Sparten des Kunstvereins präsentiert. Mit Malerei, Foto und Mixed Media Arbeiten von Wolfgang Abfalter [A], Katharina Acht [A], Fabian Freese [D], Arnold Kreuter [A], Inge Lasser [A], Priska Leutenegger [CH], Horst Strauss [A], Anita Wiegele [A] und Christl Wiegele [A] stehen zeitgenössische Protagonisten, ausgewählt von der Jury mit Kunsthistorikerin Simone Kraft, am Programm.
Aktrice [A] vertritt unter der Patronanz des Malers und Architekten Michael Fuchs die Tradition der großen Maler vergangener Epochen.

Die länderübergreifende Ausrichtung des Kunstvereins postWERK manifestiert sich bereits in der ersten Auswahl der Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz durch eine Jury, die konsequenterweise ebenfalls von Mitgliedern aus Österreich und Deutschland vertreten wird. Das Team des Kunstvereins hat sich zum Ziel gesetzt, die Vernetzung und den Diskurs zwischen Kunst- und Kulturschaffenden, Kulturinteressierten sowie öffentlichen Kulturträgern unserer Region zu fördern. postWERK betreut eine Ausstellungs- und Aktionsplattform für unterschiedliche Kunstformen sowohl junger Talente als auch etablierter Positionen auf internationaler Ebene mit großem Engagement und freut sich auf interessierte Menschen, die sich mit Kunst und Kultur auseinandersetzen möchten.
Übrigens: Wer die zukünftige Arbeit von postWERK im Rahmen einer Fördermitgliedschaft unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf postWERK contemporary vol.1, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Austria ART

Nimmt teil (1)

© 2018   Erstellt von Tanja Deuringer-Kösler.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen