Was bietet diese Plattform?

Wir wollen österreichischen Kunstschaffenden, die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches bieten und  haben ein Forum geschaffen, ihre Werke zu zeigen, einen Blog zu führen und ihre Veranstaltungen mitzuteilen.

Wie kann ich mich registrieren?

Nachdem das Interesse in der Vergangenheit sehr gross war, werden wir künftig eine einmalige Registrierungsgebühr von 45 Euro verlangen.  

Wer sich anmeldet, erhält von uns eine Email mit weiteren Informationen.  Stand: 22.05.2017

Was sind unsere Ziele?

Wir zeigen österreichische Kunst auf Kunstmessen in Deutschland, weil wir von der Vielfalt der österreichischen Künstler begeistert sind. 

Welchen Vorteil habe ich als Mitglied?

Die Rechte sind auf dieser Plattform geschützt, es besteht die Möglichkeit auf alle Sozialnetzwerke, Veranstaltungen und Bilder zu teilen. Der Link führt auf diese Plattform, so werden die Urheber- und Nutzungsrechte geschützt.

Austria ART ist eine Initiative von https://austrian-contemporary-art.com

Badge

Laden…

Copyright

DIE RECHTE LIEGEN BEI DEN KÜNSTLER/INNEN:

Die auf der Homepage verwendeten Bilder stehen unter dem Urheberrecht von den jeweiligen Kunstschaffenden. Jede unautorisierte Verwendung ist illegal. Absprachen zu Urheber-, Nutzungs- und Veröffentlichungsrechten müssen mit dem jeweiligen Künstler abgesprochen werden.

 

Tagebüchern/dnevnikovanje | Barbara Ambrusch-Rapp und Mirko Malle

Event-Details

Tagebüchern/dnevnikovanje | Barbara Ambrusch-Rapp und Mirko Malle

Zeit: 13. Oktober 2017 von 19:00 bis 12. November 2017 um 18:00
Standort: GALERIE ŠIKORONJA
Straße: Galerieweg 5
Stadt/Ort: 9232 Rosegg/Rožek
Website oder Karte: http://www.galerie-sikoronja.…
Telefon: 0664 512 36 45
Event-Typ: ausstellungseröffnung, ausstellung, vernissage
Organisiert von: Marija Šikoronja
Neueste Aktivitäten: Okt 18

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

Eröffnung der Ausstellung:
FR 13. Oktober 2017 um 19 Uhr
Marija Šikoronja mit Barbara Ambrusch-Rapp und Mirko Malle im Gespräch
Musik: Anton Korenjak & Philipp Zellot

Bruchstücke aus den individuellen Lebenswelten zweier Kärntner Kunstschaffender stehen im Fokus dieser Ausstellung vom 13. Oktober (Eröffnung um 19 Uhr) bis 12. November 2017 in der Galerie Šikoronja Rosegg/Rožek. Die Visualisierung vermeintlicher Banalitäten als bildhafte Relikte aus dem Alltag ihrer künstlerischen Praxis haben die Multimediakünstlerin Barbara Ambrusch-Rapp und der Maler, Zeichner und Illustrator Mirko Malle völlig unabhängig voneinander geschaffen. In gemeinsam getroffener Auswahl überlassen sie diese »tagebüchernen« Zeugnisse ihres Tuns nun der Betrachterin und dem Betrachter zur weiteren Interpretation.

Während die faszinierend vielschichtigen Aquarell-Miniaturen von Mirko Malle im Rahmen seiner täglichen Arbeit im Atelier entstehen, setzt Barbara Ambrusch-Rapp ihre bewusst plakativ gesetzten Reflexionen auf Alltäglichkeiten in temporären Schaffensphasen um. Die überlappende Zusammenlegung zweier eigenständiger Bildsprachen zu einem gemeinsamen Erzählraum wird hier zum offenen Experimentierfeld.

Genauso offen sind Barbara Ambrusch-Rapp und Mirko Malle auch in ihrem Zugang zur künstlerischen Arbeit mit jungen Menschen, der sie einen hohen Stellenwert einräumen. So werden im Rahmen dieser Ausstellung auch Bilder von Schulkindern aus dem Sommerworkshop im Garten der Galerie Šikoronja und Collagearbeiten aus Relikten von Kinder-Kreativ-Workshops gezeigt.

Kommentarwand

© 2017   Erstellt von Tanja Deuringer-Kösler.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen