Was bietet diese Plattform?

Wir wollen österreichischen Kunstschaffenden, die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches bieten und  haben ein Forum geschaffen, ihre Werke zu zeigen, einen Blog zu führen und ihre Veranstaltungen mitzuteilen.

Wie kann ich mich registrieren?

Wir erheben eine einmalige Registrierungsgebühr von 45 Euro, es folgen keine weiteren Kosten.  

Die Anmeldung ist moderiert, Sie erhalten bei gegenseitigem Interesse eine Email mit weiteren Informationen. 

Was sind unsere Ziele?

Wir zeigen österreichische Kunst auf Kunstmessen in Deutschland, machen Interviews auf unserem Blog, nutzen unser Socialmedia Kanäle als Verteiler, weil wir von der Vielfalt der österreichischen Künstler begeistert und überzeugt sind. 

Welchen Vorteil habe ich als Mitglied?

Die Rechte sind auf dieser Plattform geschützt, es besteht die Möglichkeit auf alle Sozialnetzwerke, Veranstaltungen und Bilder zu teilen. Der Link führt auf diese Plattform, so werden die Urheber- und Nutzungsrechte geschützt.

Zum DSVGO: Email Adressen von Mitgliedern sind nicht einsehbar und nur für die Administration der Plattform notwendig. Mit der einer Anmeldung auf dieser Plattform geben sie ihr Einverständnis, Nachrichten und Einladungen von anderen Mitgliedern zu erhalten. 

Austria ART ist eine Initiative von https://austrian-contemporary-art.com

Badge

Laden…

Copyright

DIE RECHTE LIEGEN BEI DEN KÜNSTLER/INNEN:

Die auf der Homepage verwendeten Bilder stehen unter dem Urheberrecht von den jeweiligen Kunstschaffenden. Jede unautorisierte Verwendung ist illegal. Absprachen zu Urheber-, Nutzungs- und Veröffentlichungsrechten müssen mit dem jeweiligen Künstler abgesprochen werden.

 

Januar 2012 Blog-Beiträge (7)

Zur Mathematisierung der Wissenschaften

Neuer Eintrag auf meinem Blog:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2012/01/20/zur-mathematisierung-der-wissenschaften/

"Die Menschen nennen übersinnlich, was sie frei von erkennbaren Ursachen glauben, was ihnen mystisch vorkommt, was sie nicht verstehen. Doch vertritt kein Naturwissenschaftler die Einstellung, dass etwas, das der Mensch (noch) nicht versteht, auch gewiss…

Fortfahren

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 20. Januar 2012 um 11:29pm — Keine Kommentare

Zur Wahrheit

Neuer Blogeintrag:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2012/01/14/zur-wahrheit/

"Wer unzufrieden ist, wer dunkle Stunden erlebt, wem das Schicksal übel mitspielt, der wird Antworten auf seine Fragen suchen, die seinem Herzen Wärme geben, gleich, ob diese vernünftig sind, oder nicht. Die Religion kann ein guter Seelsorger sein. Wem einzig die Wahrheit am Herzen liegt, der bedarf dieser Seelsorge nicht,…

Fortfahren

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 14. Januar 2012 um 7:05pm — Keine Kommentare

Buchveröffentlichung: Bessarius und Molle

Ankündigung: Meine erste Buchveröffentlichung im Arovell Verlag.

Näheres dazu unter:
http://nachtliteratur.wordpress.com/2012/01/11/buchveroffentlichung-bessarius-und-molle/

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 11. Januar 2012 um 12:21am — 2 Kommentare

http://flowflo.blogspot.com/

Ich lade euch ganz herzlich auf meinen Blog ein!

Es warten viele neue Bilder auf euch! Ich freu mich auf eurem Besuch!

Ich wünsch euch alles Liebe und Gute,

Florian

http://flowflo.blogspot.com/

Hinzugefügt von Florian C.A. Czech am 8. Januar 2012 um 2:39pm — Keine Kommentare

Zum Glück

Neuer Artikel auf meinem Blog:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2012/01/07/zum-gluck/

"Ich denke, dass jeder Mensch sich irrt, der in dem Glauben lebt, dass materieller Besitz, der über Notwendiges hinausgeht, irgendeine Form dauerhaften Glückes mit sich bringt. (...) Was meiner Ansicht nach glücklich macht? Es sind die inneren Ereignisse, denn sie sind von großer Gewissheit und von Dauer. Geistiges…

Fortfahren

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 7. Januar 2012 um 11:00pm — Keine Kommentare

Dialog zur freien Meinungsäußerung

Meine erste Betrachtung in Dialogform, hier zu einem eher politischen Thema:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2012/01/02/dialog-zur-freien-meinungsauserung/

"Die Demokratie erlaubt die Tyrannei, wenn das Volk danach verlangt. Das ist ihre Schwachstelle. [...] Es ist das Grundproblem unserer gesamten Diskussion: Gehört es zur Ablehnung von Totalitarismus, ihn zu erlauben? Wie…

Fortfahren

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 2. Januar 2012 um 6:08pm — Keine Kommentare

© 2021   Erstellt von Tanja Deuringer-Kösler.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen