Was bietet diese Plattform?

Wir wollen österreichischen Kunstschaffenden, die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches bieten und  haben ein Forum geschaffen, ihre Werke zu zeigen, einen Blog zu führen und ihre Veranstaltungen mitzuteilen.

Wie kann ich mich registrieren?

Wir erheben eine einmalige Registrierungsgebühr von 45 Euro, es folgen keine weiteren Kosten.  

Die Anmeldung ist moderiert, Sie erhalten bei gegenseitigem Interesse eine Email mit weiteren Informationen. 

Was sind unsere Ziele?

Wir zeigen österreichische Kunst auf Kunstmessen in Deutschland, machen Interviews auf unserem Blog, nutzen unser Socialmedia Kanäle als Verteiler, weil wir von der Vielfalt der österreichischen Künstler begeistert und überzeugt sind. 

Welchen Vorteil habe ich als Mitglied?

Die Rechte sind auf dieser Plattform geschützt, es besteht die Möglichkeit auf alle Sozialnetzwerke, Veranstaltungen und Bilder zu teilen. Der Link führt auf diese Plattform, so werden die Urheber- und Nutzungsrechte geschützt.

Zum DSVGO: Email Adressen von Mitgliedern sind nicht einsehbar und nur für die Administration der Plattform notwendig. Mit der einer Anmeldung auf dieser Plattform geben sie ihr Einverständnis, Nachrichten und Einladungen von anderen Mitgliedern zu erhalten. 

Austria ART ist eine Initiative von https://austrian-contemporary-art.com

Badge

Laden…

Copyright

DIE RECHTE LIEGEN BEI DEN KÜNSTLER/INNEN:

Die auf der Homepage verwendeten Bilder stehen unter dem Urheberrecht von den jeweiligen Kunstschaffenden. Jede unautorisierte Verwendung ist illegal. Absprachen zu Urheber-, Nutzungs- und Veröffentlichungsrechten müssen mit dem jeweiligen Künstler abgesprochen werden.

 

Februar 2013 Blog-Beiträge (5)

Zu Multikulti und Pluralismus

Neuer Artikel:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2013/02/26/zu-multikulti-und-pluralismus/

"Nämlich zu glauben, dass sich Leben, Fühlen, Denken und Schaffen von mehreren Millionen Menschen semantisch gehaltvoll unter einem Begriff zusammenfassen lässt, das ist die eigentliche Illusion. Zu denken, dass es irgendeine andere relevante gemeinsame Komponente gibt als die, dass diese…

Fortfahren

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 26. Februar 2013 um 1:08pm — Keine Kommentare

Schwarzer Sand: Die Schöne

Dritter und letzter Teil der Kurzgeschichte:
http://nachtliteratur.wordpress.com/2013/02/22/schwarzer-sand-die-schone/

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 22. Februar 2013 um 1:01pm — Keine Kommentare

Schwarzer Sand: Die Wiese

Zweiter Teil von "Schwarzer Sand":
http://nachtliteratur.wordpress.com/2013/02/18/schwarzer-sand-die-wiese/

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 18. Februar 2013 um 5:30pm — Keine Kommentare

Schwarzer Sand: Der Brunnen

Erster Teil einer dreiteiligen Kurzgeschichte:
http://nachtliteratur.wordpress.com/2013/02/13/schwarzer-sand-der-brunnen/

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 13. Februar 2013 um 7:00pm — Keine Kommentare

Zu politischen Tänzen

Wieder ein politischer Beitrag:

http://nachtliteratur.wordpress.com/2013/02/02/zu-politischen-tanzen/

"So wie die einen das Recht haben, einen Ball zu feiern, haben die anderen das Recht, dagegen zu demonstrieren. Nach gewalttätigen Auseinandersetzungen aber hat meist jeder nur irgendwie Recht, daher niemand."

Hinzugefügt von Markus Hittmeir am 2. Februar 2013 um 7:30pm — Keine Kommentare

© 2021   Erstellt von Tanja Deuringer-Kösler.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen